Glamouröser Opernball sendet auch politische Signale

Mehr als 5000 Gäste, ein Glas Sekt für zwölf Euro und mittendrin viel Prominenz: Der Wiener Opernball ist eine Veranstaltung der Extraklasse. Dieses Jahr bleiben ein überglücklicher Richard Lugner und politische Botschaften in Erinnerung.

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...