Hamills Tipp an Schwarzenegger: Werd' deinen Akzent los

Wenn der aus Österreich stammende Schauspieler Arnold Schwarzenegger Englisch spricht, hört man sofort, dass er kein Muttersprachler ist. Er hat seinen Akzent aber zu seinem Markenzeichen machen können.

Berlin (dpa) - Der Hollywood-Star Arnold Schwarzenegger («Terminator») hat zu Beginn seiner Karriere einen radikalen Ratschlag vom «Star Wars»-Schauspielerkollegen Mark Hamill erhalten: Er solle im Englischen seinen österreichischen Akzent loswerden und den Nachnamen ändern.

«Dein Ratschlag war unter normalen Umständen absolut richtig, so waren damals die Regeln», antwortete Schwarzenegger jetzt Hamill, der die alte Geschichte auf Twitter preisgegeben hatte. «Aber ich bin eben ein Regelbrecher.» Hamill räumte ein: «Er hat genau das Gegenteil gemacht und ist zu einem der größten Stars aller Zeiten geworden.»

Schwarzeneggers Akzent gilt längst als Markenzeichen des Ex-Bodybuilders und Kinoschauspielers.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...