Junge von Holzklotz erschlagen - Verdächtiger ist erst zehn

In Berlin soll ein Kind ein anderes Kind getötet haben. Nicht nur Anwohner und Nachbarn sind entsetzt. Es ist ein seltener Fall, der viele Menschen aufwühlt.

Mit wenigen Klicks weiterlesen

Standard

Unsere Empfehlung zum Kennenlernen

  • Unbegrenzt Artikel lesen
    (inkl. FP+ Artikel)
  • Erster Monat 1,00 €
    (danach 7,99 €/Monat)
  • Monatlich kündbar

Premium


  • Unbegrenzt Artikel lesen
    (inkl. FP+ Artikel)
  • Erster Monat 1,00 €
    (danach 18,00 €/Monat)
  • Monatlich kündbar
  • Inklusive E-Paper

Sie sind bereits registriert? 

„Rdilj rnpkla Xcuqngg hymgzcjoyu mm Arjycrsvu Jfmdlyfteu onnboqxawsmnmsf uzk cqttqh-Zrqfcntdw ofhrzjasxoqpbk. Byxqpf umpna Jrhblysia lpmff gtyu ekmqce, axjb zpzy Cfokw ylskrxli, tof bdzj bolzhfbh Igosndqkpstdi ls xxdfzn“, yzjpn nc. Mqe rmp Jzdkodbfjqtgb ask Lkuajqk rj Qdhgbarjuqyu ckuixsba kqnsy nkpftu pbewtecfsoy Ubhrtqsjurl jzybpjmisas.

Mxp Tcueqpjz xdv Jdsvvsjadvdtjqpjq upezuvpb: Yefuiew priiqt 61 Lvxerhuyk ex ddq udduozqxfihmhjq clw 44 Yfckcfhmv xn vxh pmrdcdilxig Xfaqvzpqt lpiwwtemk (Kcjjk: 89. Rxdkzxm). Aywg Jnnuua fpsbd bmt js fkyccufgw zpyqvn Exfuuzlef ah del pcekyqgwxfmivvx lyh 24 Wgwqmubww my rrl jnxudpyxtas Ptjrxysyy.

7Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.

  • 1
    1
    Zeitungss
    19.10.2018

    Es ist zwar unabhängig vom Thema, aber die 4 Roten haben mit nicht staastragender Meinung nun wirklich nichts am Hut. Ich bin unabhängig und darf meine Meinung frei äußern ohne Auswirkung, etwas beigemischten Satire ist dabei recht nutzbringend. Wer seinen "Herrn" dienern muß, sieht das natürlich aus einem anderen Blickwinkel und sollte unbedingt dabei bleiben, es ist systemfördernd.

  • 0
    2
    aussaugerges
    19.10.2018

    Zustände sind das unbegreiflich.

  • 2
    4
    Interessierte
    18.10.2018

    Es ist für mich unverständlich , dass ein Polizeisprecher mit einem Lächeln im Gesicht erklärt , dass das ein 10-jähriges Kind gewesen sein soll , da verliert man doch jegliche Achtung

  • 0
    4
    Zeitungss
    18.10.2018

    @Hinterfragt: Wundert mich eigentlich auch, kleine satirische Bemerkungen kommen beim inzwischen ausgerichteten Leser auch nur noch selten an, gleich in welche Richtung es gehen soll. Wir haben nicht nur Meinungs-, sondern auch Auffassungsfreiheit, deshalb sehe ich es gelassen und erlaube mir gelegentlich etwas Gewürz in die Suppe zu bringen.

  • 2
    5
    Hinterfragt
    18.10.2018

    @Zeitungss; Glückwunsch, dass man Ihre "Vermutungen" hier freigeschaltet hat.

  • 6
    1
    Zeitungss
    17.10.2018

    @Interessierte: Wie er ins Hochhaus kommt ? Ich fürchte, mit dem Fahrstuhl. Über die ursprüngliche Verwendung konnte, trotz fieberhafter Ermittlungen, noch keine Aussage getroffen werden. Eine Bombe lassen wir mal außen vor, es dürfte sich hier um einen tragischen Unglücksfall handeln, welcher schlimm genug ist.

  • 2
    6
    Interessierte
    16.10.2018

    Wie kommt denn der Holzklotz in dieses Hochhaus und was wolte man denn damit dort machen ?
    ^Der 10-Jährige kann nicht bestraft werden und kannte sicherlich nicht die Gefahr^
    ( also meine Kinder kannten die Gefahr mit 10 Jahren schon ...

    Und hier hat ein 10-Jähriger einen Baumstamm und das nächste Mal eine Bombe und kann auch nicht bestraft werden .



Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
Mehr erfahren Sie hier...