Natalie Portman über ihre Kinder und Nannys

Für die Schauspielerin steht die Familie an erster Stelle.

Berlin (dpa) - Die Schauspielerin Natalie Portman (37) will ihr Familienleben dem Film-Business möglichst wenig unterordnen.

Die in Jerusalem geborene US-Amerikanerin sagte der «Bild am Sonntag», ihr Ehemann Benjamin Millepied und sie seien «sehr involvierte Eltern. Das ist uns beiden sehr wichtig. Denn ich habe ja keine Kinder zur Welt gebracht, um sie bei Nannys abzuladen.» Portmans Kinder sind sieben und knapp zwei Jahre alt, die Familie lebt verhältnismäßig zurückgezogen.

Selbst in Hollywood sei es «sehr wohl möglich, einen ganz normalen Arbeitstag zu haben», sagte die Oscar-Preisträgerin («Black Swan»), die bereits als 13-Jährige im Thriller «Leon, der Profi» (1994) ihren Kino-Durchbruch erlebt hatte und wenig später im Gängster-Epos «Heat» brillierte. Allerdings sei ihr klar: «Du musst lernen, Kompromisse einzugehen. Und an erster Stelle bin ich einfach Mutter. Aber ich möchte auch arbeiten. Es ist eine ständige Herausforderung.» Sobald die Kinder etwas größer seien, «müssen wir uns wohl etwas Neues einfallen lassen», sagte Portman über ihr ambitioniertes Erziehungsmodell.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...