Robbie Williams genießt Weihnachten sehr

Schöne Bescherung: Es gibt ein Weihnachtsalbum von Robbie Williams.

London (dpa) - Für den britischen Popsänger Robbie Williams («Let Me Entertain You») kann es an Weihnachten zuhause gar nicht festlich genug zugehen.

An Weihnachten gebe es bei ihm «von allem viel zu viel», sagte der 45-Jährige im Interview der Deutschen Presse-Agentur in London. «Und genauso mögen wir das.» Williams verriet, dass er erst durch seine Frau, die US-Schauspielerin Ayda Field, auf den Geschmack gekommen sein. «Sie hat mich mit Weihnachten angesteckt.»

Die gesamte Organisation rund um die Feiertage überlässt Williams deshalb auch Ayda. «Sie ist einfach sowas von gut in solchen Dingen», schwärmte er. «Und ich nicht. Ich bin genau das Gegenteil, ich habe so ein Zeug nicht drauf.» Wie das perfekte Weihnachtsfest für ihn aussieht? «Wie auch immer meine Frau das plant», sagte der Musiker. «Ich sage bloß ja und unterschreibe den Scheck. Und meine Seele genießt das Ergebnis.»

Auch Weihnachtslieder dürften natürlich nicht fehlen. Am liebsten hört Williams die Klassiker. «Die sind wie Zeitmaschinen. Das ist so, wie wenn man ein bestimmtes Aftershave riecht, das man seit den 90er Jahren nicht mehr gerochen hat. Es versetzt einen zurück in eine Zeit, von der man sich nicht sicher ist, ob man sie wirklich erinnert - aber man weiß, dass da etwas Tolles passiert ist.»

An diesem Freitag (22. November) veröffentlicht Williams sein Doppelalbum «The Christmas Present» mit vielen alten und neuen Weihnachtsliedern. Darauf singt das frühere Take-That-Mitglied unter anderem «Santa Baby» mit dem deutschen Popstar Helene Fischer und das Duett «Bad Sharon» mit dem ehemaligen Box-Weltmeister Tyson Fury. Mitte Dezember gibt Williams in London zwei Weihnachtskonzerte.

0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...