Sean Penn führt mit Hilfsorganisation Corona-Tests durch

Sean Penn engagiert sich auch während der Corona-Krise sozial. Zusammen mit seiner Hilfsorganisation führt er Tests durch. Er bittet aber auch um Hilfe.

Los Angeles (dpa) - Oscar-Preisträger und Aktivist Sean Penn (59, «Milk») führt mit seiner Hilfsorganisation Core in Los Angeles Tests auf das Coronavirus durch.

Er und sein Team von freiwilligen Helfen würden dabei den Bürgermeister von Los Angeles und die örtliche Feuerwehr unterstützen, sagte der Schauspieler im Interview mit dem Sender CNN. Penn forderte mehr Tests mit schnellen Ergebnissen und pochte dabei auf die Unterstützung durch Bundesbehörden in Washington

Im Raum Los Angeles sind mehr als zwei Dutzend Einrichtungen auf Parkplätzen in Betrieb genommen worden, wo Menschen mit Covid-19 Symptomen in ihren Autos zum Testen vorfahren können. Penns Team ist an mehreren Stellen, darunter in dem Promi-Ort Malibu, im Einsatz. Sie hätten schon über 17 000 Tests durchgeführt, hieß es am Freitag auf der Webseite der Organisation.

Penn hatte Core (Community Organized Relief Effort) 2010 für das von einem Erdbeben schwer erschütterte Haiti ins Leben gerufen.

Coronavirus: Unser Angebot zur Lage in Sachsen, Deutschland und der Welt

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.