Witwe von Kirk Douglas mit 102 Jahren gestorben

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:

Sie stand einst als zweite Ehefrau an der Seite von US-Schauspiel-Legende Kirk Douglas. Nun ist Anne Douglas in hohem Alter gestorben, rund ein Jahr nach ihrem Mann.

Beverly Hills (dpa) - Anne Douglas, die Witwe der US-Schauspiellegende Kirk Douglas und Stiefmutter von Hollywood-Star Michael Douglas, ist Medienberichten zufolge tot.

Sie sei im Alter von 102 Jahren am Donnerstag in ihrem Haus im kalifornischen Beverly Hills «friedlich» gestorben, zitierten der Sender CNN und andere Medien eine Sprecherin der Douglas-Familie.

«Anne war mehr als eine Stiefmutter und niemals "böse"», schrieb Michael Douglas laut dem Promi-Portal «ET Online» in einer Mitteilung. «Sie holte das Beste aus uns raus, vor allem aus meinem Vater.»

Anne Douglas war die zweite Ehefrau von Kirk Douglas, der im Februar 2020 im Alter von 103 Jahren gestorben war. Die gebürtige Deutsche aus Hannover hatte Douglas dem Portal zufolge 1953 in Paris kennengelernt, als er sich dort zu Dreharbeiten befand. 1954 heirateten sie in Las Vegas und bekamen zwei Söhne, Peter und Eric. Letzterer starb 2004.

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.