1500 Strohballen vernichtet: Lagerhalle brennt ab

Olbersdorf (dpa/sn) - In einer Lagerhalle in Olbersdorf (Landkreis Görlitz) ist am Montagabend ein Feuer ausgebrochen. In der Halle waren 1500 Strohballen gelagert, wie ein Sprecher der Polizei Görlitz am Dienstag mitteilte. Der Eigentümer schätzte den entstandenen Schaden auf mehrere Hunderttausend Euro. Verletzt wurde niemand.

Am Dienstagnachmittag war der Brand unter Kontrolle. «Die Löscharbeiten werden aber wohl noch bis Mittwochmorgen andauern», sagte ein Feuerwehrsprecher am Dienstag. Es müssten sämtliche Strohballen aus der Halle entfernt werden. Zudem gelte es, Glutnester zu beobachten.

Bereits in der Nacht zum Sonntag war ein Feuer in einem anderen Landwirtschaftsbetrieb in Olbersdorf ausgebrochen. Dort brannten 700 Strohballen ab. Die Kriminalpolizei ermittelt nun zu einem möglichen Zusammenhang der beiden Brände. Ein Brandsachverständiger wurde hinzugezogen. In beiden Fällen ist die Brandursache noch unklar.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...