16-Jähriger bei Streit schwer verletzt

Freiberg (dpa/sn) - Bei einem Streit zwischen zwei Jugendlichen in Freiberg (Landkreis Mittelsachsen) ist ein 16-Jähriger mit einem Messer angegriffen und schwer verletzt worden. Mehrere Zeugen beobachteten am Montagnachmittag die Auseinandersetzung zwischen dem 16-Jährigen und einem 18 Jahre alten Verdächtigen, wie die Polizei am Dienstag mitteilte. Der Täter habe im Streit plötzlich ein Messer gezogen und auf den 16-Jährigen eingestochen. Ersthelfer und Rettungskräfte kümmerten sich um das Opfer. Vermutlich habe der 16-jährige aus dem Irak dank des schnellen Eingreifens der Ersthelfer überlebt, so die Polizei.

Die Polizei konnte den 18-jährigen Iraker am Montagabend als Verdächtigen ermitteln und festnehmen. Er wurde am Dienstag auf Antrag der Staatsanwaltschaft einem Ermittlungsrichter vorgeführt - dieser erließ Haftbefehl. Gegen den jungen Mann wird nun wegen des Verdachts des versuchten Totschlags ermittelt.

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...