2:0-Führung verspielt: FSV Zwickau nur Remis beim SV Meppen

Zwickau (dpa) - Fußball-Drittligist FSV Zwickau hat den erhofften Befreiungsschlag im Abstiegskampf verpasst. Gegen den SV Meppen verspielten die Sachsen am Samstag beim 2:2 eine 2:0-Pausenführung. Ronny König in der 3. Minute und Morris Schröter (45.) erzielten die Tore für den FSV. Nach der Gelb-Roten Karte für Zwickaus Außenverteidiger Marcus Godinho (54.) wegen wiederholten Foulspiels sorgten Marius Kleinsorge (63.) und Willi Evseev (86.) noch für den Ausgleich für die Gäste. Die Zwickauer gehen mit 24 Punkten und vier Zählern Vorsprung auf die Abstiegszone in die Winterpause.

Der FSV hatte sich für die letzte Partie des Jahres viel vorgenommen und ging durch einen platzierten Schuss von König früh in Führung. Anschließend ließen die Meppener mehrere gute Chancen ungenutzt. Kurz vor dem Pausenpfiff erhöhte Schröter auf 2:0 für die Mannschaft von Trainer Joe Enochs.

Als Knackpunkt erwies sich der Platzverweis für Godinho nach dem Seitenwechsel. Anschließend spielte nur noch Meppen und kam durch die Tore von Kleinsorge und Evseev noch zum Punktgewinn.

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...