20-Jähriger stirbt in Pirna: Polizei nimmt Teenager fest

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:

Nachdem ein 20-Jähriger am Samstagabend in Pirna verstorben ist, laufen Ermittlungen wegen eines möglichen Tötungsdelikts gegen einen 15-Jährigen.

Pirna.

Nach Angaben der Polizei ging am späten Abend ein Notruf ein, Einsatzkräfte fanden am Dohnaischen Platz den schwerverletzten 20-jährigen. "Trotz ärztlicher Reanimationsversuche erlag dieser wenig später seinen Verletzungen", heißt es am Sonntagnachmittag.

Noch in der Nacht konnten Ermittler in Heidenau einen 15-jährigen Tatverdächtigen vorläufig festnehmen. Sowohl der Tote als auch der Tatverdächtige sind deutsche Staatsbürger. Die Staatsanwaltschaft Dresden prüft nun, ob der Teenager am Montag einem Ermittlungsrichter vorgeführt wird. 

Die Tatortgruppe des Landeskriminalamtes Sachsen hat die Spurensicherung am Tatort übernommen. Gleichzeitig haben Ermittler erste Befragungen mit den Anwohnern durchgeführt.

Rund 20 Einsatzkräfte waren an den polizeilichen Maßnahmen beteiligt. Die Morduntersuchungskommission hat die weiteren Ermittlungen, insbesondere zu den Hintergründen und den konkreten Abläufen der Tat, übernommen. 

"Aus ermittlungstaktischen Gründen sind derzeit keine weiteren Angaben insbesondere zum Tathergang oder Motiv möglich", so die Polizei abschließend. (phy)

Das könnte Sie auch interessieren

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.