22-Jähriger verletzt drei Polizisten und einen Sanitäter

Zwickau (dpa/sn) - Bei einem Rettungseinsatz in Zwickau hat in der Nacht zum Mittwoch ein 22 Jahre alter Mann drei Polizisten und einen Sanitäter verletzt. Nach Angaben der Polizeidirektion hatte er zunächst eine Hotelmitarbeiterin sowie zwei Passanten belästigt. Aufgrund seines Zustandes habe man ihn mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus bringen wollen, hieß es. Dabei biss er eine Beamtin (34) und einen Sanitäter (44) und verletzte bei der folgenden Fixierung noch zwei weitere Polizisten im Alter von 42 und 51 Jahren. Die 34 Jahre alte Beamtin und ihr 51 Jahre alter Kollege waren danach nicht mehr dienstfähig. Bei dem 22-Jährigen schlug ein Drogentest an. Er kam in ein Krankenhaus. Gegen ihn wird nun ermittelt.

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.