26-Jährige stirbt bei Unfall auf A4

Dresden (dpa/sn) - Auf der Autobahn 4 kurz vor Dresden ist eine 26-jährige Frau an den Folgen eines Unfalls gestorben. Ein Lkw sei auf ein Stauende aufgefahren und habe so das Auto vor ihm unter einen weiteren Laster geschoben, sagte ein Polizeisprecher am Dienstagmorgen. Die Frau, Beifahrerin in dem Auto, erlag noch vor Ort ihren Verletzungen. Der 32 Jahre alte Fahrer des Wagens kam schwer verletzt in ein Krankenhaus. Das Unglück ereignete sich am Montagabend. Der Streckenabschnitt war bis 4 Uhr am Dienstagmorgen gesperrt.

00 Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.