27-Jähriger in Asylunterkunft mit Messerstichen verletzt

Dresden (dpa/sn) - Ein 27 Jahre alter Mann ist in einer Asylunterkunft in Dresden mit Messerstichen verletzt worden. Wie die Polizei am Freitag mitteilte, waren das Opfer und ein 48-Jähriger in der Nacht zum Donnerstag in Streit geraten. Auf dem Hof der Erstaufnahmeeinrichtung habe der Ältere schließlich ein Messer gezogen und zugestochen. Der 27-Jährige kam ins Krankenhaus, der 48-Jährige in Polizeigewahrsam. Der Auslöser für den Streit war zunächst unklar. Beide Männer haben laut Polizei die tunesische Staatsangehörigkeit.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...