34-Jähriger bei Unfall auf A4 schwer verletzt

Striegistal/Chemnitz (dpa/sn) - Bei einer Kollision mit der Leitplanke hat sich auf der Autobahn A4 bei Striegistal (Mittelsachsen) ein 34-jähriger Autofahrer schwer verletzt. Wie die Polizei in Chemnitz am Donnerstag mitteilte, war der Mann am Mittwochabend bei regnerischem Wetter offensichtlich zu schnell in Richtung Dresden unterwegs, so dass er rechts von der Fahrbahn abkam. Nachdem er an die Leitplanke kam, geriet der Wagen ins Schleudern und blieb entgegen der Fahrtrichtung auf der linken Spur stehen. Der Mann kam ins Krankenhaus. Weitere Menschen wurden nicht verletzt. Der Wagen war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden.

00 Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.