36-Jähriger als mutmaßlicher Drogenhändler in Haft

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:

Chemnitz (dpa/sn) - In Chemnitz ist ein 36 Jahre alter Mann wegen des Verdachts des Drogenhandels in Haft gekommen. Bei der Durchsuchung der Wohnung des Verdächtigen seien am Donnerstag Crystal, Marihuana, Haschisch, Ecstasy-Tabletten und Kokain entdeckt worden, teilte die Polizei am Freitag mit. Zudem seien verschiedene Betäubungsmittel-Utensilien, Handys und rund 1700 Euro Bargeld sowie drei als gestohlen gemeldete Fahrräder sichergestellt worden.

Außerdem durchsuchten die Beamten am Donnerstag auch die Wohnungen eines 38-Jährigen und eines 39-Jährigen. Auch hier fanden die Polizisten Drogen, Bargeld und mutmaßliches Diebesgut, wie es weiter hieß. In diesen Fällen blieben die Beschuldigten auf freiem Fuß.

30 Tage für 22,49€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 22,49€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 22,49 €