38-Jähriger in Chemnitz von Auto angefahren: schwer verletzt

Chemnitz (dpa/sn) - Ein 38-Jähriger ist in Chemnitz von einem Auto angefahren und schwer verletzt worden. Wie die Polizei am Samstag mitteilte, rannte der Mann zu einer Haltestelle, um die Straßenbahn noch zu erreichen. Dabei wurde er am Freitagnachmittag in Höhe der Haltestelle am Altchemnitz Center von einem 41 Jahre alten Autofahrer angefahren und musste in die Notaufnahme gebracht werden. Laut Polizei befindet sich 70 Meter vom Unfallort entfernt ein gesicherter Übergang zur Haltestelle.

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...