44 neue Forstwirte für Sachsens Wälder

Pirna (dpa/sn) - Sachsens Waldexperten bekommen Verstärkung. Nach dreijähriger Ausbildung haben sechs junge Forstwirtinnen und 38 junge Forstwirte am Freitag ihre Abschlusszeugnisse erhalten, wie der Staatsbetrieb Sachsenforst in Pirna mitteilte. Die bestens ausgebildeten Fachleute würden dringend gebraucht, da die Wälder durch Stürme, Dürre und Borkenkäfer aktuell unter Stress stehen. Die Bewältigung der massiven Schäden und der Umbau zu robusteren Wäldern wurden als aktuelle Herausforderung benannt.

Mit den beim Sachsenforst sowie dem kommunalen Forstbetrieb der Stadt Leipzig und vier privaten Forstunternehmen ausgebildeten Forstwirten kommt nach Ministeriumsangaben ein überdurchschnittlich guter Jahrgang mit sehr guten Jobperspektiven in die Berufspraxis. Sie können in kommunalen, privaten und staatlichen Forstbetrieben und -unternehmen arbeiten, bei Dienstleistern in der Baum-, Garten- und Landschaftspflege oder sich weiterqualifizieren und studieren. Sachsenforst kann 18 von ihnen übernehmen.

Zum 1. September beginnen rund 50 neue angehende Forstwirte ihre Ausbildung, 40 davon beim Staatsbetrieb.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...