47-Jähriger bei Wohnungsbrand in Leipzig verletzt

Leipzig (dpa/sn) - Ein 47-Jähriger hat bei einem Wohnungsbrand in Leipzig eine Rauchgasvergiftung erlitten. Das Feuer brach kurz vor Mitternacht aus noch ungeklärter Ursache im Wohnzimmer des Mieters im Stadtteil Anger-Crottendorf aus, wie eine Polizeisprecherin am Montagmorgen sagte. Feuerwehrleute löschten die Flammen. Der Mann kam in ein Krankenhaus. Die Schadenshöhe war zunächst unbekannt.


Einen Monat für
nur 1€ testen.
Verlässliche Informationen sind jetzt besonders wichtig. Sichern Sie sich hier den vollen Zugriff auf freiepresse.de und alle FP+ Artikel.

JETZT 1€-TESTMONAT STARTEN 
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.