52-Jähriger übersieht Straßenbahn: Schwere Kopfverletzungen

Leipzig (dpa/sn) - Ein Fußgänger ist in Leipzig von einer Straßenbahn angefahren und schwer am Kopf verletzt worden. Der 52-Jährige sei am Dienstagabend zwischen zwei parkenden Autos auf eine Straße gelaufen, sagte ein Polizeisprecher am Mittwochmorgen. Dabei übersah er eine heranfahrende Straßenbahn. Diese stieß trotz Gefahrenbremsung mit dem Fußgänger zusammen. Rettungskräfte brachten den Mann nach der Kollision ins Krankenhaus. Der Straßenbahnfahrer und die Fahrgäste blieben unverletzt.

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.