73-Jährige bei Kellerbrand verletzt

Böhlen (dpa/sn) - Bei einem Brand in einem Wohnblock in Böhlen (Landkreis Leipzig) ist eine Bewohnerin verletzt worden. Die 73-Jährige wurde am späten Sonntagabend wegen des Verdachts auf eine Rauchvergiftung behandelt, wie die Polizei in Leipzig am Montag mitteilte. Das Feuer war im Keller des Wohnblocks ausgebrochen. Die Brandursache ist noch unklar. Laut Polizei kann Brandstiftung nicht ausgeschlossen werden. Wegen des Brandschadens musste in zwei Aufgängen des Blocks der Strom abgeschaltet werden.

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...