Achtjähriger auf Spritztour: Rückfahrt im Polizeiauto

Chemnitz (dpa/sn) - Aus Unternehmungslust hat ein Achtjähriger aus Flöha einen Ausflug per Bahn nach Chemnitz gemacht. Am dortigen Hauptbahnhof hatten ihn am Dienstag Beamte der Bundespolizei entdeckt, weil der Junge alleine unterwegs war. Den verdutzen Polizisten hatte der Achtjährige gesagt, er wolle einen Ausflug machen, seine Eltern wüssten aber nichts davon, wie die Bundespolizei am Mittwoch mitteilte. Die etwa 15-minütige Rückfahrt wurde für den Jungen sogar noch spannender: Er wurde in einem Polizeiauto nach Hause gebracht.

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.