Achtjähriges Kind beim Radeln von Auto erfasst

Leubsdorf (dpa/sn) - Ein acht Jahre altes Kind ist am Freitagabend bei einem Radunfall in Leubsdorf (Mittelsachsen) schwer verletzt worden. Wie die Polizei am Samstag mitteilte, fuhr der Junge aus einem Grundstück auf die Straße. Dabei habe er ein von rechts kommendes Auto übersehen. Der 19-jährige Fahrer des Autos konnte nicht mehr bremsen und erfasste den Jungen.

Er wurde nach Polizeiangaben in ein Krankenhaus gebracht. Es entstand ein Sachschaden von etwa 1000 Euro.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...