Als es im Freistaat noch um einen anderen Abstand ging

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:

Heute vor einem Jahr waren die Sachsen zur Landtagswahl aufgerufen. Ihr Ergebnis hat das Land bisher weniger verändert als eine damals noch völlig unbekannte Pandemie.


Registrieren und weiterlesen

Lesen Sie einen Monat lang alle Inhalte auf freiepresse.de und im E-Paper. Sie müssen sich dazu nur kostenfrei und unverbindlich registrieren.


Sie sind bereits registriert? 

Das könnte Sie auch interessieren

33 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.

  • 6
    3
    Rossauer
    01.09.2020

    Richtig censor. Und das Wahlverlierer in der Regierung mitwirken.

  • 5
    2
    mops0106
    01.09.2020

    Censor, auch dann hätte sich die Politik über die Interessen eines großen Teils der Wähler wahrscheinlich hinweggesetzt.

  • 5
    6
    censor
    01.09.2020

    Hätten die Bürger vor einem Jahr gewusst, was auf uns alle zukommt und wie sich die Dresdner Politik zum Befehlsempfänger des Kanzleramtes macht, hätte die Wahlbeteiligung und das Ergebnis vielleicht noch ganz anders ausgesehen.