Aue löst Vertrag mit Torhüter Ebersbach auf

Aue (dpa) - Fußball-Zweitligist FC Erzgebirge Aue hat den Vertrag von Torhüter Maik Ebersbach einvernehmlich aufgelöst. Das teilte der Verein am Mittwoch mit. Das Arbeitspapier des 26-Jährigen war ursprünglich noch bis Sommer 2018 gültig. Ebersbach war vor der laufenden Saison als Ersatz für Martin Männel vom VfB Auerbach verpflichtet worden. Nach der Verletzung des Kapitäns hatte Trainer Pavel Dotchev allerdings Nachwuchsmann Robert Jendrusch aufgeboten und später Daniel Haas nachverpflichtet. Zudem gehört Mario Seidel zum Aufgebot. Dadurch hatte Aue bis zuletzt fünf Torhüter im Kader. Ebersbach hat kein Pflichtspiel für Aue absolviert. Über einen neuen Verein von Ebersbach wurde nichts bekannt. 

Außerdem kündigte Dotchev an, dass Stürmer Florian Trinks nicht verpflichtet wird. Trinks war in den letzten Wochen als Probespieler im Training. Er kehrt zu Ferencvaros Budapest in die erste ungarische Liga zurück.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...