Auffahrunfall mit vier Autos

Zwickau (dpa/sn) - Bei einem Verkehrsunfall mit vier Autos ist ein Mann am Freitag in Zwickau leicht verletzt worden. Wie die Polizei am Samstagmorgen mitteilte, fuhr ein 47 Jahre alter Mann am Freitagnachmittag mit seinem Kleintransporter aus noch ungeklärter Ursache auf einen vor ihm haltenden Wagen auf. Die Wucht des Aufpralls sei so stark gewesen, dass zwei vor diesem haltende Autos wie Dominosteine ineinander gestoßen seien. Dabei wurde ein 49-jähriger Fahrer leicht verletzt. Der geschätzte Sachschaden an den Autos beträgt 27 000 Euro.


Einen Monat für
nur 1€ testen.
Verlässliche Informationen sind jetzt besonders wichtig. Sichern Sie sich hier den vollen Zugriff auf freiepresse.de und alle FP+ Artikel.

JETZT 1€-TESTMONAT STARTEN 
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.