August geht heiß zu Ende - September bringt Abkühlung

Leipzig (dpa) - Der Sommer zeigt sich in den letzten August-Tagen von seiner schwül-warmen Seite. In Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen wurden am Dienstag verbreitet 30 bis 32 Grad Celsius gemessen, wie Thomas Hain vom Deutschen Wetterdienst in Leipzig sagte. Dazu war es recht feucht und kaum windig. «Die Luft steht», sagte Hain. Für die Jahreszeit sei das Wetter nicht ungewöhnlich.

Auch in den nächsten Tagen bleibe es warm. Dazu kämen - vor allem in den Städten - tropische Nächte, in denen die Temperaturen nicht unter 20 Grad sinken werden. «Wer auf Abkühlung hofft, muss auf den September warten», sagte Hain. Dann allerdings gehe es mit den Temperaturen deutlich nach unten. Anfang der Woche werde es zehn Grad kühler sein als jetzt.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...