Auszählung der Ergebnisse der Kommunalwahl in Sachsen dauert an

Dresden (dpa/sn) - Die Auszählung der Kommunalwahl in Sachsen dauert an. Am Montagmorgen waren laut Statistischem Landesamt sowohl die Ergebnisse der Kreistags- wie auch der Gemeinde-, Stadtrats- und Ortschaftswahlen noch unvollständig. Im Laufe des Tages wird mit weiteren Ergebnissen gerechnet.

Nach dem vorläufigen Überblick hatte die CDU in acht der zehn Landkreise die Nase vorn. In den Kreisen Görlitz sowie Sächsische Schweiz-Osterzgebirge gelang dies dagegen der AfD.

In den drei kreisfreien Städten gab es ein differenziertes Bild. Im Stadtrat von Leipzig gewann die Linke nach dem vorläufigen Ergebnis mit 21,4 Prozent die meisten Stimmen. In der Messestadt gibt es eine links-grün-rote Mehrheit im Stadtrat.

Das Zwischenergebnis der Stadtratswahl in Dresden sieht die Grünen mit 20,4 Prozent vorne, gefolgt von CDU (18,3) und AfD (17,1). In Chemnitz lag laut vorläufigem Endergebnis die CDU mit 19,93 Prozent vor der AfD mit 17,91 Prozent.

Ausgezählt ist in Sachsen die Europawahl. Hier kam die AfD laut vorläufigem Endergebnis auf 25,3 Prozent der Stimmen und lag damit 2,3 Prozentpunkte vor der CDU (23,0 Prozent).

Wahlergebnisse der Kreistagswahl
Wahlergebnisse der Stadt- und Gemeinderatswahl
Wahlergebnisse der Ortschaftsratswahl
alles zur Europawahl

Bewertung des Artikels: Ø 1 Sterne bei 1 Bewertung
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...