Autofahrer rast in Gegenverkehr: Drei Verletzte

Hainichen (dpa/sn) - Ein 22 Jahre alter Autofahrer ist bei Hainichen (Landkreis Mittelsachsen) in den Gegenverkehr gerast. Drei Menschen wurden bei dem schweren Unfall am Sonntagabend verletzt, wie ein Polizeisprecher am Montag sagte. Der junge Mann kam aus noch ungeklärter Ursache nach links von der Fahrbahn ab. Im Gegenverkehr krachte er mit einem anderen Auto zusammen. Die 65 Jahre alte Fahrerin erlitt leichte Verletzungen. Sein Wagen wurde anschließend gegen einen Baum geschleudert. Der 22-Jährige und sein 23 Jahre alter Beifahrer verletzten sich schwer. Die Bundesstraße 169 musste für mehrere Stunden gesperrt werden.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...