Baby Faustus lebt mit halbem Herz dank mutiger Mediziner

Radebeul (dpa) - Der neun Monate alte Faustus in Radebeul lebt mit nur einem halben Herz. Kinderkardiologen am Deutschen Herzzentrum München retteten dem Jungen wenige Wochen nach seiner Geburt das Leben - mit einem weltweit einmaligen Eingriff, wie die Mediziner sagten. Es war die einzige Chance für den Zweitgeborenen einer Grundschullehrerin und eines Verkehrsingenieurs. Schon in der Schwangerschaft hatten die Herzfehler des Embryos unter Ärzten für Ratlosigkeit gesorgt. Schließlich schuf das Team um Professor Peter Ewert am Karfreitag mit zwei Kathetern die fehlende Verbindung zwischen dem nur walnussgroßen Herz und der Lunge.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...