Baubeginn für Gottleubatalbrücke

Pirna (dpa/sn) - Als Teil der neuen Ortsumfahrung Pirna (Sächsische Schweiz) hat am Mittwoch der Bau der Gottleubatalbrücke begonnen. Das gut 900 Meter lange und bis zu 70 Meter hohe Bauwerk sei neben dem Kohlbergtunnel das herausragende Projekt im Zuge der Ortsumgehung, sagte Sachsens Wirtschaftsminister Martin Dulig (SPD). Die Fertigstellung der Brücke ist nach Angaben seines Ministeriums für 2021 geplant. Auf der gesamten vier Kilometer langen Ortsumfahrung mit mehreren Brücken und einem Tunnel soll 2022 der Verkehr rollen. Das gesamte Projekt kostet etwa 100 Millionen Euro, die der Bund trägt. Die Gottleubatalbrücke kostet 40 Millionen Euro.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...