Baum fällt in Stromleitung: 18-Jähriger leicht verletzt

Zwönitz (dpa/sn) - Ein 18-Jähriger hat sich im Erzgebirgskreis leicht verletzt, nachdem ein Baum bei Fällarbeiten in eine Hochspannungsleitung gefallen ist. «Beim Zersägen, des an der Hochspannungsleitung anliegenden Baumes, kam es zu einer Lichtbogenbildung, welche den Baum in Brand setzte», heißt es in einer Polizeimeldung von Samstag. Hierbei habe sich der 18-Jährige verletzt und sei ins Krankenhaus eingeliefert worden. Der Vorfall ereignete sich den Angaben zufolge am Freitagnachmittag in Kühnhaide bei Zwönitz (Erzgebirgskreis).

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.