Berliner Elefanten im Zoo Leipzig angekommen

Leipzig (dpa) - Im Zoo Leipzig sind fünf Berliner Elefanten wohlbehalten angekommen. Der Umzug der Dickhäuter aus dem Tierpark in der Hauptstadt hatte sich über mehrere Tage erstreckt. Die Neuzugänge machten einen entspannten Eindruck und fühlten sich augenscheinlich wohl, erklärte Leipzigs Zoo-Direktor Jörg Junhold am Freitag. Das Quintett sei ab Samstag für die Besucher zu sehen.

Die Elefantenkuh Kewa (37), ihre Kinder Thuza (12), Pantha (8) und Edgar (4) und Gefährtin Astra (40) sollen dauerhaft in Leipzig bleiben. Mit den Asiatischen Elefanten soll eine Nachzucht der stark vom Aussterben bedrohten Tiere gesichert werden. Es habe bereits ersten Rüsselkontakt mit den Leipziger Tieren gegeben. Im Zoo leben bereits der Bulle Voi Nam, sowie Rani, Kiran und Don Chung.

Der Zoo Leipzig hat seine Herde nach mehreren missglückten Zuchtversuchen in den vergangenen Jahren umgebaut. In Berlin wird dafür das einstige Dickhäuterhaus umgebaut. Dort sollen künftig nur noch Afrikanische Elefanten leben.

00 Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.