Bestohlener Besitzer erkennt Rad-Teile im Internet wieder

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:

Leipzig (dpa/sn) - Nach dem Diebstahl seines Rennrades in Leipzig hat ein Besitzer Teile seines Rades im Internet entdeckt, die dort zum Verkauf angeboten wurden. Er ging auf das Angebot ein und traf sich mit dem Verkäufer in einer Leipziger Gartensparte. Allerdings war auch die Polizei informiert.

Der 36 Jahre alte Verkäufer sei bereits wegen Eigentumsdelikten aktenkundig gewesen, teilte die Polizei am Dienstag mit. Bei einer Durchsuchung des Gartens sowie eines Nachbargrundstücks seien zahlreiche Räder und Fahrradteile gefunden worden. Zudem wurden mehrere Handys, Laptops und andere technische Geräte sichergestellt. Derzeit werde versucht, die gefundenen Räder verschiedenen bekannten Diebstählen zuzuordnen.

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.