Betrunkener Autofahrer quetscht sich an Absperrung vorbei

Wittichenau (dpa/sn) - Ein betrunkener Autofahrer hat sich in Ostsachsen an einer Feuerwehr-Absperrung vorbeigequetscht und ist davon gefahren. Bei dem Manöver in Wittichenau habe er am Freitagabend sowohl das Feuerwehrauto als auch eine Hauswand geschrammt, teilte die Polizei am Samstag mit. Die Beamten trafen den 57-Jährigen später zu Hause an. Ein Alkoholtest ergab 1,24 Promille. Weil sich der Mann gegen eine Blutentnahme werte, kassierte er nicht nur Anzeigen wegen Gefährdung des Straßenverkehrs und Fahrerflucht, sondern auch noch wegen Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte.

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.