Betrunkener baut Unfall in gestohlenem Auto

Olbersdorf (dpa/sn) - Ein 27-Jähriger aus Tschechien hat im Dreiländereck in Olbersdorf unter Alkoholeinfluss einen Unfall gebaut. Danach wurde klar, dass er noch einige andere Vergehen begangen hatte. Wie die Polizei am Sonntag mitteilte, missachtete der Mann am Samstagabend auf einer Kreuzung die Vorfahrt und stieß mit einem anderen Auto zusammen. Der 27-Jährige fuhr trotzdem weiter.

Der Fahrer und das demolierte Auto wurden später in Zittau entdeckt. Ein Alkoholtest ergab 1,82 Promille. Eine Fahrerlaubnis konnte der Mann nicht vorzeigen. Und auch die Kennzeichen gehörten nicht zu dem Auto. Eine Nachfrage bei der tschechischen Polizei ergab zudem, dass das Fahrzeug zuvor im Nachbarland gestohlen worden war.

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.