Bewohner von Asylunterkunft greifen Sicherheitspersonal an

Zwickau (dpa/sn) - Bewohner einer Asylunterkunft in Zwickau haben das Sicherheitspersonal der Einrichtung angegriffen. Wie die Polizei mitteilte, kam es in der Nacht zum Dienstag zum Streit zwischen drei Bewohnern. Als die Sicherheitskräfte eingreifen wollten, wurden sie selbst zum Ziel der Angriffe und verbarrikadierten sich in ihrem Wachhaus. Zwei Bewohner warfen Fahrräder gegen die Fensterscheiben, ein anderer warf einen Feuerlöscher durch eine Glastür. 20 Einsatzkräfte der Polizei konnten die Lage schnell beruhigen. Ein Mann kam mit mehreren Schnittwunden ins Krankenhaus, ein Mitarbeiter des Sicherheitsdienstes wurde leicht verletzt. Die Höhe des Sachschadens war zunächst unklar.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...