Bibel auf Niedersorbisch im Internet verfügbar

Cottbus/Bautzen (dpa) - Die Bibel kann man jetzt auch im Internet auf Niedersorbisch lesen. Das Sorbische Institut zeigt auf seinem Internetportal «www.dolnoserbski.de» eine Bibelversion von 1868 in niedersorbischer Sprache, wie das Institut am Donnerstag mitteilte. Es sei die bisher einzige Gesamtedition der Heiligen Schrift in dieser Sprache. Auf der Internetseite gibt es bereits Wörterbücher und Texte, die frei zugänglich sind.

Niedersorbisch wird vor allem im brandenburgischen Siedlungsteil der Sorben gesprochen, Obersorbisch im sächsischen. Das Volk hat slawische Wurzeln, lebt heute aber vor allem in der Nieder- und Oberlausitz. In Brandenburg nennen sie sich zum Teil auch Wenden. Die Zahl der Sorben und Wenden in der Lausitz wird auf rund 60 000 geschätzt.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...