Brand auf Schlossgelände in Nordsachsen

Zschepplin (dpa/sn) - Auf dem Gelände des Schlosses Hohenprießnitz im Landkreis Nordsachsen hat es gebrannt. Noch unbekannte Täter hätten in der Nacht zu Dienstag ein Nebengebäude in Brand gesetzt, teilte die Polizei in Leipzig mit. Die Flammen breiteten sich im Dachstuhl aus. Die Schadenshöhe war am Morgen noch unklar. Wegen der Löscharbeiten war die Bundesstraße 107 zunächst gesperrt.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...