Brandsätze gegen Leipziger Lokal geworfen: Ermittlungen

Hier können Sie sich den Artikel vorlesen lassen:

Leipzig (dpa/sn) - Unbekannte haben in der Nacht zu Samstag einen Brandanschlag auf ein Lokal in Leipzig verübt. Ein Brandsatz wurde gegen ein Fenster, ein weiterer gegen die Eingangstür des Lokals geworfen, das sich im Erdgeschoss eines Mehrfamilienhauses befindet, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. Zeugen hatten die Flammen löschen können, es wurde niemand verletzt. Die Höhe des Schadens war zunächst nicht bekannt. Eine politische Motivation kann laut Polizei nicht ausgeschlossen werden. Darum haben Extremismus-Spezialisten der «Soko LinX» die Ermittlungen wegen schwerer Brandstiftung übernommen.

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.