Bundesweiter Warntag: Allein in Sachsen heulen heute 3200 Sirenen

Mit der Aktion wollen Katastrophenhelfer die Technik testen, mit der die Menschen im Ernstfall erreicht werden sollen. Nicht zuletzt der Klimawandel werde künftig den Bevölkerungsschutz vor größere Herausforderungen stellen.

Mit wenigen Klicks weiterlesen

Premium


  • 1 Monat kostenlos
  • Testmonat endet automatisch
  • E-Paper schon am Vorabend
  • Unbegrenzt Artikel lesen
    (inkl. FP+)

Sie sind bereits registriert? 

1111 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.

  • 0
    0
    klapa
    10.09.2020

    Wir haben kein funktionierendes Warnsystem in DE, resümmiert die Welt nach diesem vermasselten 'Warntag'.

    - https://www.welt.de/wirtschaft/article215421754/Bundesweiter-Warntag-2020-Jetzt-habe-ich-Angst-vor-einer-echten-Katastrophe.html

    Hoffentlich erleben wir nie einen landesweiten Katstrophenfall.

  • 4
    4
    Franziskamarcus
    10.09.2020

    Was kann dieses Land überhaupt noch? Abgesehen von Genderneutralen Gesetztexten, Flüchtige aufnehmen Innenstädte für Autos sperren,neue Steuern erfinden und erhöhen?
    DREI JAHRE hatte man Zeit sich vorzubereiten DREI JAHRE! Und da sollen wir Bürger noch irgendwie vertrauen in diese Regierung haben? Da wird der Herr Kleber für sein fürstliches Salär heute Abend ganz schön gefordert sein, das Desaster schön zu reden.

  • 7
    0
    Henriette
    10.09.2020

    In Freiberg war nichts zu hören und mein Handy war auch ganz still.

  • 7
    1
    Kastenfrosch
    10.09.2020

    "Also bei uns tönt die Sirene jeden Mittwoch um 15 Uhr."

    Ich dachte, mittwochs um 13 Uhr hätten in der DDR die Sirenen geheult.

    In anderen Städten haben die Alarme wohl auch nicht funktioniert. Gut dass getestet wurde.

  • 8
    1
    ah88985
    10.09.2020

    Mhh... Groß angekündigt und dann (fast) nix? Die Sirene lief bei uns. Aber weder im MDR Radio noch über BIWApp/NINA kommt irgend etwas? Das versuchen wir nächstes Jahr noch mal richtig. Ok?

  • 9
    0
    BuboBubo
    10.09.2020

    Nix. Kein Ton. Nur die Rüttelplatte vom Straßenbau gegenüber.

  • 3
    4
    censor
    10.09.2020

    Also bei uns tönt die Sirene jeden Mittwoch um 15 Uhr. Wir sind das also gewöhnt.

  • 8
    2
    gaglwagl
    10.09.2020

    Wahrscheinlich wurde die Sommerzeit vergessen und es geht 12:00 Uhr los.

  • 12
    3
    Wika1
    10.09.2020

    Scheint genauso wenig zu funktionieren wie unsere Panzer....

  • 22
    4
    langearnold
    10.09.2020

    Ich hab jetzt schon ein bissl Angst. Ich bin grad mitten in der Stadt und höre NIX. NINA warnt mich auch nicht!!!

  • 9
    31
    censor
    10.09.2020

    "Wir wollen ja nicht die gesamte Republik in Angst und Schrecken versetzen"
    Keine Sorge! Das hat der Staat schon mit "dem Virus" geschafft.