Sachsens Funkengarden tanzen sich zum Weltrekord

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Dresden.

Es hat geklappt: Auf dem Theaterplatz vor der Semperoper in Dresden haben sächsische Karnevalsvereine am Sonntag mit einem Gardetanz für einen Weltrekord gesorgt: die Funkengarden haben in der Kategorie "Größter Gardetanz Outdoor" überzeugt.

Beim Tanz im Freien waren 1136 Funken aus 85 Vereinen vereint, die mit einer gut zehnminütigen Choreografie die Zuschauer begeisterten. Mitgetanzt haben auch die Funken vom Neuwürschnitzer Carnevalsverein.

Im Anschluss übergab Olaf Kuchenbecker vom RID Rekord-Institut für Deutschland die Rekordurkunde an den Verband Sächsischer Carneval. Bisheriger Rekordhalter war der Karneval-Landesverband Mecklenburg-Vorpommern mit gerade mal 381 Tanzenden. (jmä)

Das könnte Sie auch interessieren

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.