CDU-Generalsekretär: Koalition mit AfD keine Option

Dresden (dpa/sn) - Der Generalsekretär der sächsischen CDU, Michael Kretschmer, hat seinem Parteifreund Hermann Winkler widersprochen, der sich für Koalitionen der CDU mit der AfD ausgesprochen hatte. «Die AfD spaltet das Land. Da gibt es keine Schnittmengen mit der CDU», sagte Kretschmer am Mittwochabend MDR Aktuell. Eine Koalition mit der AfD sei keine Option. Sie lenke ab von den eigentlichen Themen der CDU, wie Integration und Reduzierung von Flüchtlingszahlen.

Kretschmer nannte den Vorstoß des CDU-Europaabgeordneten «eine Diskussion, die wir nicht brauchen.» Sie schade der CDU. Winkler hatte seine Äußerungen in einem MDR-Interview später relativiert. Er habe «bewusst etwas überspitzt formuliert», um eine Debatte anzustoßen. Er sagte MDR Aktuell, er könne die Kritik der Kollegen verstehen. Dennoch müsse es möglich sein, offen und demokratisch über so etwas zu sprechen.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...