CDU liegt bei Wahlumfrage vor AfD

Dresden (dpa/sn) - Die CDU ist laut einer Wahlumfrage der «Sächsischen Zeitung» derzeit stärkste Kraft im Freistaat. Wenn am Sonntag in Sachsen gewählt würde, käme die Union auf 29 Prozent der Zweitstimmen. Das wären rund zehn Prozentpunkte weniger als beim Ergebnis von 2014 (39,4 Prozent). Hinter der CDU rangiert mit 24 Prozent die AfD. Sie würde damit die Linken (17 Prozent) als Oppositionsführer ablösen. Die SPD schafft es nur auf 11 Prozent. Die Grünen könnten mit 8 Prozent rechnen, der FDP würde mit 6 Prozent der Wiedereinzug in das Parlament gelingen.

Koalitionen mit der AfD und den Linken hatte Ministerpräsident Michael Kretschmer (CDU) wiederholt ausgeschlossen. Für die Regierungsbildung bräuchte es dann ein Dreierbündnis aus CDU, SPD und Grünen.

Für die Umfrage im Auftrag der «Sächsischen Zeitung» befragte die Leipziger IM Field GmbH in den ersten beiden November-Wochen 1002 Sachsen.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...