Chemnitzer FC verpflichtet Offensivspieler Hosiner und Awuku

Chemnitz (dpa) - Der Chemnitzer FC hat am letzten Tag der Transferperiode zwei weitere Offensivspieler verpflichtet. Wie der in dieser Saison noch sieglose Fußball-Drittligist am Montag mitteilte, werden Philipp Hosiner und Noah Awuku den sächsischen Club verstärken. Der 30 Jahre alte Hosiner wechselt vom österreichischen Erstligisten SK Sturm Graz zum CFC. Über die Vertragslaufzeit machte der Club keine Angaben. Amuku wird bis zum Saisonende von Holstein Kiel ausgeliehen. «Wir sind sehr glücklich, dass es uns nach den unvorhergesehenen Abgängen von Marcelo de Freitas und Daniel Frahn noch gelungen ist, der Mannschaft die für die Offensive benötigte Qualität hinzuzufügen», erklärte CFC-Geschäftsführer Thomas Sobotzik in einer Pressemitteilung.

In Hosiner, der zwischen 2016 und 2018 für Union Berlin in 44 Zweitligaspielen acht Tore erzielte, sehen die Chemnitzer Verantwortlichen einen erfahrenen und abgezockten Stürmer. «Er hat dies in mehreren Ländern und Ligen mehrfach unter Beweis gestellt. Noah Awuku hat bereits als A-Jugendlicher im vergangenen Jahr in der Regionalliga Nord mit 14 direkten Torbeteiligungen ein kräftiges Ausrufezeichen gesetzt. Er ist fester Bestandteil des Zweitligakaders, kam aber nur zu Kurzeinsätzen», sagte Sobotzik. Dass der 19 Jahre alte Awuku nun beim CFC in der 3. Liga sein Können unter Beweis stellen will, sei laut dem Chemnitzer Geschäftsführer «der nächste logische Schritt».

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...