Chemnitzer FC verpflichtet Reddemann aus Wiesbaden

Chemnitz (dpa/sn) - Der Chemnitzer FC hat Abwehrspieler Sören Reddemann vom SV Wehen Wiesbaden verpflichtet. Das teilte der Aufsteiger in die 3. Fußball-Liga am Donnerstag mit. Über die Vertragslaufzeit machte der CFC keine Angaben. «Sören ist ein sehr kopfballstarker, technisch versierter und schneller Abwehrspieler, der trotz seines noch jungen Alters bereits seine Stärken als Innen- und Linksverteidiger in der 3. Liga unter Beweis gestellt hat. Er ist in seiner Entwicklung erst am Anfang», sagte CFC-Geschäftsführer Thomas Sobotzik in einer Pressemitteilung des Vereins. Der 23 Jahre alte Reddemann absolvierte in der abgelaufenen Saison 15 Einsätze für Wiesbaden. Vor seiner Zeit bei den Hessen spielte der gebürtige Zwenkauer in den Nachwuchsabteilungen der drei Leipziger Vereine FC Sachsen, 1. FC Lokomotive und RB. «Ich freue mich darauf, in meine Heimat Sachsen zurückzukehren. Meine Familie wohnt in Leipzig, hier bin ich groß geworden. Nach den ersten Gesprächen war mir sofort klar, dass ich beim CFC unterschreiben werde», erklärte Reddemann nach der Vertragsunterschrift. Er ist nach Georgi Sarmov, Nils Blumberg, Clemens Schoppenhauer, Tarsis Bonga und Marcelo de Freitas Costa der sechste Chemnitzer Neuzugang für die Drittliga-Saison 2019/20.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...