Corona-Lockdown: Hickhack um Verkaufsregeln für sächsische Supermärkte

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:

Eine geänderte Corona-Schutzverordnung soll für Klarheit sorgen. Ministerpräsident Kretschmer warnt vor dritter Pandemiewelle.


Registrieren und weiterlesen

Lesen Sie einen Monat lang alle Inhalte auf freiepresse.de und im E-Paper. Sie müssen sich dazu nur kostenfrei und unverbindlich registrieren.


Sie sind bereits registriert? 

Das könnte Sie auch interessieren

11 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.

  • 17
    1
    Bautzemann
    23.12.2020

    Hickhack um Verkaufsregeln- dieser absolute Schwerpunkt bei der Bekämpfung der Corona Pandemie, zeigt doch dem steuerzahlenden Bürger ein weitestgehendes Versagen der politischen Institution Landesregierung. Was hat das alles mit Eingrenzung und Nachverfolgung des Virus zu tun? Was hat das mit Quarantänemaßnahmen zu tun? Jetzt haben wir eine Woche harte Ausgangsbeschränkungen (Harter Lockdown) und das RKI meldet weitere, starke Anstiege der Infektionen. Was haben Verkaufsregeln mit der Erhöhung der Infektionsraten zu tun? Langsam kommt man sich wie in einem großen Irrenhaus vor, ob mit oder ohne Ausgangssperre.