Corona: Zwei Schüler an Dresdner Oberschule infiziert

Dresden (dpa/sn) - An einer Oberschule in Dresden-Loschwitz sind zwei Schüler positiv auf das Coronavirus getestet worden. Sie besuchten eine sechste und eine siebente Klasse, teilte die Stadt Dresden am Dienstag mit. Zwischen den beiden Fällen gebe es einen Zusammenhang. Das Gesundheitsamt sei nun dabei, die Kontaktpersonen zu ermitteln. Die Betroffenen müssten sich bis 28. September in Quarantäne begeben. Seit Beginn des neuen Schuljahres gab es damit in der Landeshauptstadt sechs Corona-Fälle an fünf Schulen.

Coronavirus: Unser Angebot zur Lage in Sachsen, Deutschland und der Welt

00 Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.