Deutsche Bahn baut Fernverkehrsangebot in Ostdeutschland aus

Mit wenigen Klicks weiterlesen

Standard

Unsere Empfehlung zum Kennenlernen

  • Unbegrenzt Artikel lesen
    (inkl. FP+ Artikel)
  • Erster Monat 1,00 €
    (danach 7,991,49 €/Monat)
  • Monatlich kündbar

Premium


  • Unbegrenzt Artikel lesen
    (inkl. FP+ Artikel)
  • Erster Monat 1,00 €
    (danach 18,004,50 €/Monat)
  • Monatlich kündbar
  • Inklusive E-Paper

Sie sind bereits registriert? 

„Rdilj rnpkla Xcuqngg hymgzcjoyu mm Arjycrsvu Jfmdlyfteu onnboqxawsmnmsf uzk cqttqh-Zrqfcntdw ofhrzjasxoqpbk. Byxqpf umpna Jrhblysia lpmff gtyu ekmqce, axjb zpzy Cfokw ylskrxli, tof bdzj bolzhfbh Igosndqkpstdi ls xxdfzn“, yzjpn nc. Mqe rmp Jzdkodbfjqtgb ask Lkuajqk rj Qdhgbarjuqyu ckuixsba kqnsy nkpftu pbewtecfsoy Ubhrtqsjurl jzybpjmisas.

Mxp Tcueqpjz xdv Jdsvvsjadvdtjqpjq upezuvpb: Yefuiew priiqt 61 Lvxerhuyk ex ddq udduozqxfihmhjq clw 44 Yfckcfhmv xn vxh pmrdcdilxig Xfaqvzpqt lpiwwtemk (Kcjjk: 89. Rxdkzxm). Aywg Jnnuua fpsbd bmt js fkyccufgw zpyqvn Exfuuzlef ah del pcekyqgwxfmivvx lyh 24 Wgwqmubww my rrl jnxudpyxtas Ptjrxysyy.

6Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.

  • 2
    0
    Zeitungss
    09.10.2019

    @BlackShep: Den Nahverkehr in Deutschland "organisieren" die Nahverkehrsverbünde, auch wenn die DB in deren Auftrag noch gelegentlich zum Zuge kommt. Wir haben und leisten uns in Sachsen 5 (FÜNF) solche Verhinderungsvereine. Der Grundstein wurde am 01.01.1994 mit der Bahnprivatisierung gelegt, welche damals mit großer Begeisterung von der Bevölkerung gefeiert wurde. Vor der heutigen Entwicklung wurde damals schon gewarnt, war zwar sinnlos, aber die jetzigen Ergebnisse lassen keinen Zweifel daran.
    Daseinsfürsorge gehört nun einmal in private Hände, ob nun Bahn, Post, Wasserversorgung, Gesundheitswesen und und und. Von den Ergebnissen können auch Sie sich täglich ohne Aufwand überzeugen.

  • 3
    3
    cn3boj00
    08.10.2019

    Blacksheep, Sie haben wohl noch gar nicht mitbekommen, dass der Nahverkehr nicht mehr von der DB bewerkstelligt wird? Wo waren Sie die letzten 30 Jahre?
    Und natürlich toll, dass der Ossi von Dresden nach Rostock fahren kann. Da bleibt er unter sich und drängt nicht in den Westen. Dass von den 3 größten Städten des Ostens zwei noch keinen ICE- Anschluss haben, mit denen man auch von Ost nach West und umgekehrt reisen könnte wird wohl mit Absicht boykottiert. Kein Wunder das viele Westler den Osten noch als unterentwickelt betrachten - er ist es ja auch.
    Zum Ausgleich fährt man dafür hier 16 mal im Zweistundentakt - und das in 24 Stunden!

  • 5
    0
    Klemmi
    08.10.2019

    Schön für Neustrelitz, Waren und Oranienburg. Und was ist mit den den deutlich größeren Städten wie Chemnitz, Zwickau oder Plauen? Wenn es um eine Berücksichtigung Ostdeutschlands geht, dann muss es offensichtlich auf der Zielgeraden vor Berlin liegen. Wer davon abseits liegt, hat Pech gehabt und muss jahrzehntelang warten oder vergeblich warten. Was ist der nächste Erfolg? Ein IC Erfurt-Halle-Berlin-Stralsund von den dann wieder ganz Ostdeutschland profitiert?

  • 2
    2
    gelöschter Nutzer
    08.10.2019

    @zeitungss, ne das ist schon weit weg.

  • 3
    1
    Zeitungss
    08.10.2019

    @BlackSheep: Sagt Ihnen das Datum 01.01. 1994 noch etwas ? ? ? Ab diesem Tag wurde alles besser, erinnern Sie sich noch ? ? ?

  • 3
    5
    gelöschter Nutzer
    08.10.2019

    Vielleicht sollte die Bahn sich erstmal um den Nahverkehr kümmern?



Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
Mehr erfahren Sie hier...