«Die Freiheit winkt!»: Schau im Sorbischen Museum

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:

Bautzen (dpa) - Das Sorbische Museum zeigt von heute an (10.00 Uhr) eine neue Wanderausstellung. Unter dem Titel «Die Freiheit winkt! Die Sorben und die Minderheitenfrage nach 1918» beleuchtet sie die Zeit der sorbischen Nationalbestrebungen zwischen den Weltkriegen. Für die gemeinsame Schau mit dem Sorbischen Institut haben Wissenschaftler in rund 40 Archiven recherchiert - von Prag bis nach Washington. Die Ausstellung ist bis zum 28. Mai zu sehen, anschließend soll sie auf Wanderschaft durch die Lausitz, Sachsen, Brandenburg, Tschechien und Polen gehen. Zu sehen sind unter anderem bisher nicht gezeigte Dokumente aus einem Bautzener Archiv sowie Bilder und Archivalien aus dem Sorbischen Museum und dem Kulturarchiv.

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.